Ein authentisches Web-Video drehen

Die Erstellung eines Videos ist kein Hexenwerk. Verschaffe Dir ein angenehme und harmonische Atmosphäre.Gute Lichtverhältnisse, ein angenehmes Umfeld und ein passender Hintergrund sind die halbe Miete.

Hier erhältst Du 5 Tipps für ein authentisches Web-Video.

1. Tipp: Nicht auswendig lernen

Bitte lerne den Inhalt des Videos nicht auswendig! Mit Sicherheit merkt der Zuschauer sofort, dass der Text nicht frei gesprochen ist. Die Glaubwürdigkeit wird sofort in Frage gestellt. Es wird deutlich, dass Du Dich in der Rolle nicht wohl fühlst.

Genauso unvorteilhaft ist es, den Text von einem Blatt Papier abzulesen. Der Blickkontakt ist nur eingeschränkt möglich. Das Video wirkt unsicher und nicht professionell.

2. Tipp: Seriös aber nicht perfekt

Nobody is perfect! Dein Video muss keinesfalls perfekt sein. Kleine Verhaspler oder Ähms sind vollkommen in Ordnung. Das Video wirkt authentisch. Auch im normalen Gesprächsverlauf gibt es kleine Pausen und Versprecher.

Aber aufgepasst! Insofern Du den roten Faden komplett verlierst, nimm ein neues Video auf. Die Seriosität wird sonst in Mitleidenschaft gezogen.

3. Tipp: Die Kamera ist der Kunde

Eine Videobotschaft ist nichts anderes als ein Kundengespräch. Der einzige Unterschied: der Gegenüber gibt keine Antwort.

Die ersten Aufnahmen sind ungewohnt. Ein Monolog mit der Kamera scheint merkwürdig.

Sich vorzustellen, dass der Kunde gegenübersitzt, erleichtert die Video‐Produktion. Wenn Du sicher gehen willst, platziere ein lachendes Foto hinter dem Kameraobjektiv. Das Lächeln vor der Kamera fällt Dir mit Sicherheit einfacher.

4. Tipp: Klar und deutlich sprechen

Eine klare und deutliche Aussprache macht sympathisch. Dem Zuschauer fällt es einfacher Deinem Video‐Inhalt zu folgen.

Verschachtelte Sätze und verschluckte Wörter wirken nicht professionell. Wer will schon etwas kaufen, wenn man den Verkäufer nicht versteht und inhaltlich nicht folgen kann.

5. Tipp: Kleidung tragen, die zum Berufsfeld passt

Eine Videobotschaft im Jogginganzug für einen wichtigen Kunden? Eine Videobotschaft im Business‐Outfit für einen Handwerker? Nichts wirkt unprofessioneller als eine Kleidung, die nicht zum Berufsbild passt.

Stell Dir vor, Du triffst gleich Deinen Kunden im Büro. Was für eine Kleidung würdest Du tragen? Genau diese Kleidung solltest Du auch während der Video‐Produktion nutzen.

 

Diese 5 Tipps verhelfen Dir zu einem authentischen Website Video. Das wichtigste dabei ist immer: Bleib Dir selbst treu! Versuche nicht jemand anderes zu sein. Die Kunst eines Videos liegt darin, natürlich zu bleiben.

Viel Erfolg bei der Umsetzung!